Padabhyanga – denn die Füße sind deine Wurzeln

Die ayurvedische Fuß- und Beinmassage wirkt direkt auf den Energiefluss des ganzen Körpers und des Nervensystems. Die Energie wird vom Kopf in die Füße gebracht, was eine ausgleichende Wirkung bei innerer Unruhe, Nervosität und Schlafstörungen mit sich bringt. Gönnen Sie Ihren Füßen eine Auszeit – sie tragen uns ein Leben lang.

Die Padabhyanga ist eine der wichtigsten ayurvedischen Massagetechniken. Hierbei werden Vitalpunkte, die sogenannten Marmapunkte, aktiviert. Dadurch können sich im Körper Blockaden lösen und die Lebensenergie (Prana) kann freier fließen. Auch behandelt die Padabhyanga die eher vernachlässigten Muskeln und Sehnen der Füße. Die Massage konzentriert sich vor allem auf die Füße, bezieht aber auch Waden, Knie und Oberschenkel mit ein.

Vor der Padabhyanga biete ich Ihnen ein entspannendes, duftendes Fußbad an.

Nach der 30 minütigen Massage sollte man sich Ruhe gönnen.

 

Die Padabhyanga:

  • revitalisiert und kräftigt

  • stimuliert die Selbstheilungskräfte

  • wirkt ausgleichend und beruhigt den Geist

  • beruhigt Vata

  • wirkt erdend

  • fördert den Energiefluss im gesamten Körper

  • aktiviert den Stoffwechsel

  • entspannt und reduziert Stress

  • erzeugt Wohlbefinden

  • pflegt die Füße

  • verbessert die Durchblutung