Ayurveda – das Wissen vom Leben

 

Ayurveda, das über 5.000 Jahre alte ganzheitliche Heilwissen aus Indien, hat inzwischen auch den Weg nach Europa gefunden.

Lange bevor es die Schrift gab haben die Heiler-Familien in Indien ihr Wissen von Generation zu Generation an ihre Söhne weiter gegeben.

Es handelt sich hierbei um ein sehr umfangreiches Kräuterheilwissen. Über 20.000 Pflanzen und ihre Bedeutung für die Gesundheit sind überliefert und in dieser langen Zeit auch in ihrer Wirkung erprobt.

Aber Ayurveda ist nicht nur Pflanzenheilkunde, sondern eine sehr umfangreiche Lebensphilosophie.

Es beinhaltet all das, was der Mensch braucht, um gesund zu bleiben, oder wenn das Leben aus dem Gleichgewicht geraten ist, wieder in Balance zu kommen, damit der Körper wieder die Kraft hat, sich selbst zu heilen.

Heute ist die Ayurveda-Medizin ein langjähriges Studium in Indien, mit ganzheitlicher Sicht des Menschen, bei der die Herstellung des natürlichen Gleichgewichts im Focus steht.

Hierzu gehört neben einer ausgewogenen, gesunden Ernährung auch der Umgang mit sich selbst, sowohl den Körper, als auch den Geist und unsere Gedanken betreffend. Aber auch der Umgang mit anderen Lebewesen und unserer Umwelt gehört dazu, denn wir sind ein Teil davon und alles ist mit allem in Resonanz.

Zentrale Elemente des Ayurveda sind, neben der Pflanzenheilkunde und Ernährungslehre auch Yoga, Meditation und die Ayurvedischen Massage- und Reinigungstechniken.

Ayurveda-Massagen sind ein großer Bestandteil der indischen Panchakarma-Kuren.

Es handelt sich hier um sehr intensive und wirksame Entgiftungs-Kuren, die ihren Ursprung in Südindien (Kerala) und Sri Lanka haben. Inzwischen gibt es auch in Deutschland einige Kliniken, die Ayurveda-Kuren unter ärztlicher Aufsicht anbieten.

Eine Ayurveda-Kur gilt als Jungbrunnen und Basis, um (z.B. bei chronischen Krankheiten) wieder in Balance zu kommen.

Jede Ayurveda-Massage ist eine Wohltat für Körper und Geist. Bei meiner 90 Minuten langen Ganzkörpermassage (Abhyanga) werden nicht nur alle Sehnen und Muskeln gelockert, sondern man kann auch wunderbar entspannen…